"Warum beißt ein Hund die Menschen, die er liebt?"

Ein wichtiges und sehr emotionales Thema!

Geeignet ist dieser Abendvortrag für alle Hundebesitzer, die selbst schon mal eine brenzlige Situation mit einem/ dem eigenen Hund hatten oder selbst auch schon gebissen wurden. 

Ebenso natürlich für jeden interessierten Hundehalter, der sich vorbeugend informieren möchte, wie Konfliktsituationen mit dem Hund deeskalierend gelöst werden können, damit es erst gar nicht zum Beißvorfall kommt.

Auch besonders wichtig für Hundehalter, die einen Hund aus dem Tierschutz übernehmen und meist nicht viel von der Vorgeschichte des Tieres wissen.

 

 

 

Abendvortrag

 

Die einen kehren es unter den Tisch, die anderen dramatisieren - der Biss eines Hundes wird nicht nur in der Öffentlichkeit diskutiert. Auch in den eigenen vier Wänden hat ein Beißvorfall oft Konsequenzen, denn seinem Hund wieder gänzlich zu vertrauen, gelingt nicht immer.

 

Wie kommt es, dass ein Hund beißt?

Warum ist nicht immer Aggressionsverhalten der Grund für einen Beißvorfall?

Beißen Hunde aus dem (Auslands)Tierschutz häufiger?

Warum sind Kinder eine besonders große Gefahrenquelle?

Welche Möglichkeiten gibt es, einem Biss vorzubeugen?

Was sagt das Gesetz-/Strafbuch zum Beißvorfall und dem Umgang mit dem Hund?

Das sind Fragen, die im Abendvortrag beantwortet werden.

 

Datum: 12.07.19

Uhrzeit: 18:30 - 21:30 Uhr

Kosten: 35,00 €

 

Veranstalter:

Daniela Langer • hund im glück Dogwalking

Martina Vetter • Hundeschule Hundeherz

 

Bei dieser Abendveranstaltung dürfen eure Hunde daheim im Körbchen entspannen bis ihr wieder da seid.

 

Du möchtest dabei sein?

Anmeldung bitte per Email an Martina Vetter:

info@hunde-herz.com

 


Die Referentin 

Aurea Verebes

Buchautorin

Das Thema Mensch/Kind und Hund ist komplex und oft emotional belegt – hat doch jeder seine eigene Definition von einem guten Verhältnis zum Hund.

Ich möchte Ihnen das Thema Bissprävention in Abendvorträgen und interaktiv gestalteten Workshops näher bringen. Warum beißt ein Hund die Menschen, die er “liebt”? Wie kann ich einer Beißattacke vorbeugen? Wie können Alltagsprobleme mit Hund innerhalb der Familie erfolgreich und nachhaltig gelöst werden ? All das sind Fragen, die ich Ihnen beantworten werde. Ich gebe Hilfestellung für Problemfälle im familiären Kontext und erarbeite mit Ihnen Lösungsansätze für konkrete Kundenanfragen.

 

Aus-/Weiterbildung & Referenzen

•Referentin für Bissprävention

•Autorentätigkeit „Warum beißt ein Hund die Menschen, die er liebt?

•Übersetzung ins Deutsche des Originaltitels “Vegan Dogs” von James O´Heare

•Anerkannte Referentin IBH e.V.

•Ausschuss zur Diskussion über die Notwendigkeit eines  Sachkundenachweises (D) für eine effizientere Bissprävention

•Artikel WUFF Bookazin 2019 “Warum beißt ein Hund?”

•Artikel SitzPlatzFuss Nr. 32  „ Kampfhund und Beißvorfälle“

•Artikel Partner Hund  2018/8   „Bissprävention“

•Artikel WUFF 2018/7 „Bissprävention“

•Artikel SitzPlatzFuss Nr. 30 „ Der perfekte Familienhund“

•Konzeption und Ausarbeitung einer Trainerausbildung  „Kind und Hund“

•Inhaberin Kidogs Gbr. mit Nerina Aupperle

•Inhaberin Canimos Verlag

•Autorin “Verstehen,Staunen,Trainieren,Entdecken Band 1 -3”

•Ausbildung bei der ATN AG (CH) zur Hundetrainerin

•Weiterbildungen bei Dr. Ute-Blaschke Berthold, Dr. Susan Friedman, Adam Miklosi, Chirag Patel, Kathy Sdao,

Viviane Theby, Erica Feuerbacher, Alexandra Horowitz, Prof.Dr. Goncalo Da Garca Pereira, Prof. Dr. Manfred Spitzer u.v.m.

Member of IAABC