Wie starten wir?

Wenn Sie den Dogwalking Service in Anspruch nehmen möchten, melden Sie sich über Kontakt, einer Email oder per Telefon.

Wir besprechen die ersten wichtigen Dinge am Telefon und vereinbaren einen Termin für ein gemeinsames Treffen.

Wir lernen uns kennen, Sie können Fragen stellen und wir

besprechen den weiteren Ablauf wie, wann und wie oft Sie Unterstützung benötigen.

Natürlich ganz wichtig: auch Ihr Hund kann mich kennenlernen und beschnuppern. Ich kann mir ein Bild von ihm machen und einschätzen, ob ihr Hund gleich direkt mit zum Gruppenspaziergang kann oder ggf. etwas mehr Zeit zum Gewöhnen benötigt. Sei es, weil er etwas unsicher ist, ihm mehrere Hunde auf einmal "zuviel" sind und er sie erst einmal einzeln kennenlernen möchte.

Meist finden sich neue Hunde aber recht schnell ein, wenn sie Spaß dran haben mit anderen Hunden zusammen zu sein.

Jeder neuer Hund bekommt eine "Eingewöhnungszeit" von 4 Wochen.

In dieser Zeit lernt er den Ablauf und die anderen Hunde kennen, ebenso die Gruppengassiregeln (Rückruf, Leine laufen, Sitzen und warten usw.), die für einen harmonischen Ablauf während des Spaziergangs wichtig sind. 

In den ersten Wochen zeigt sich auch, ob sich der Hund in der Gruppe wohl fühlt. Für manche Hunde ist Gruppengassi ganz toll, aber trotzdem zu aufregend oder auch zu stressig. Oder es könnte sich zeigen, daß er eher ein Einzelgänger ist und von Artgenossen eher genervt ist. 

Es ist mir sehr wichtig, daß alle Hunde einen guten Start haben und sich in der Gruppe wohlfühlen.